Ein ganz normaler Kurstag

Ein ganz normaler Donnerstagnachmittag im Verein kind-familie-gesundheit e.V.

Es ist 15.30 Uhr – die Trainer des Kurses treffen nach und nach ein. Und das sind:

Bettina Richter – Diätassistentin und seit 2006 dabei und Uta Kölling – Psychologin und Adipositastrainerin und seit 1999, also von der ersten Stunde des Programms dabei, sind schon da. Bianca Keitel – Studentin der Sportwissenschaften kommt „erst“ zum Sportteil 17.30 Uhr ..aber wir stellen sie hier trotzdem schon mal vor.

Oft werden wir auch von Praktikantinnen unterstützte, die gerade ein Studium absolvieren und bei uns mal schauen wollen, wie es so in der Praxis ist. Wir freuen uns über diese Unterstützung, denn so können wir mit jedem Kind ganz individuell arbeiten.

Bettina und Uta besprechen kurz den Ablauf des Kurses (jeder Stunde ist schon im Voraus geplant und in einem Programm festgehalten) und dann geht’s ans Aufbauen. Stühle werden im Kreis aufgestellt, manchmal Tische verteilt für die praktischen Übungen, Stifte und Papier bereit gelegt und viele Anschauungsmaterialien herausgesucht. Kurz noch Durchschnaufen und schon klingeln die ersten Mädchen und Jungen, die pünktlich zum Kurs um 16.00 Uhr mit Kursmappe und Sportzeug kommen.
Schnell füllt sich der große Kursraum, jeder hat etwas zu erzählen und zu zeigen — die Hausaufgaben (nicht viel aber wichtig !) werden kontrolliert und dann geht es auch zum Wiegen und Messen eine Etage tiefer in die Kinderarztpraxis. Vielleicht habt ihr uns ja schon einmal in der Praxis gesehen – wir sind die, die da auf Socken durch den Warteraum laufen.
Bis 16.30 Uhr haben sich dann alle neue Ziele für die nächste Woche gesetzt und eingetragen (damit sie nicht vergessen werden), Oft ist die Zeit ganz schön knapp, denn wir haben immer viel vor und wollen ja auch schaffen, was wir uns vorgenommen haben.
Die Kursthemen sind bekannt, so dass die Kinder meist schon wissen, was in der Stunde besprochen wird.
Uta oder Bettina stellen das Thema vor und dann geht’s los. Die Kinder erarbeiten oft in Gruppen ganz selbständig das Thema. Dafür gibt es Arbeitsblätter, Anschauungsmaterial und natürlich die Kursmappen. In denen kann jeder nachlesen, was die wichtigsten Informationen der Stunde sind.
Bei praktischen Übungen bleibt der Kursordner zu – dann wird ganz praktisch ausprobiert, wie man zum Beispiel ein Müsli selbst zubereitet und wie man herausfindet, welche Mischung gesund ist und trotzdem schmeckt.
Meist brauchen wir viel zu lange, weil es so viel auszuprobieren oder zu besprechen gibt und Bianca wartet dann schon ungeduldig.
Spätestens 17.50 Uhr heißt es dann aber „Sport frei!“ Bianca hat viele Spiele und Übungen mitgebracht, bei denen alle Spass haben und ins Schwitzen kommen. Es gibt aber auch viele Dinge zu lernen, z.B. wie man sich richtig erwärmt, was der Jo-Jo Effekt ist und vieles mehr.. Manchmal finden die Sportstunden auf im Freien statt.
In der Sportzeit führen Uta und Bettina Elterngespräche durch. Die Eltern erfahren, wie ihr Kind im Kurs mitmacht, können Fragen stellen.
18.45 Uhr ist Schluss – alle sind geschafft, denn es ist ein langer Tag für die Mädchen und Jungen. Spätestens 19.00 Uhr sind alle abgeholt und es wird wieder ruhig. Die Trainer werten noch die Stunde aus und Uta schreibt die wichtigsten Dinge auf, damit wir beim nächsten Mal wieder gut in den neuen Kurs starten können.

Gern stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung. Wenden Sie sich gern an:
Uta Kölling, Telefon 03379 – 370330 (AB Kind –Familie-Gesundheit e.v.) oder Email: koelling@praxisaugustin.info

Achtung, beachten Sie bitte unsere Praxisschließzeiten und Termine!
mehr…
Direkt-Verweise:
Startseite
Verwandte Themen:
Unser Team

Kontakt:

In unseren Sprechzeiten können Sie uns telefonisch kontaktieren.

Tel: 03379 372521
Fax: 03379 370331
mail@praxisaugustin.info

Archiv
In diesem Bereich finden Sie ältere Newstexte
mehr…