QMS: Was hat uns das QMS gebracht?

In den letzten Monaten konnten Sie an dieser Stelle unter anderem diesen Text lesen:

Wir haben unsere regelmäßige Besprechungen, haben ein System der Informationsweitergabe für alle nicht Anwesenden erarbeitet, Eigentlich haben somit alle Praxismitarbeiterinnen immer die Möglichkeit, über Probleme, Neuerungen und fachliche Details informiert zu sein. Wir haben keine Angst mehr, Probleme anzusprechen und auszuwerten und wir reden sehr viel! Wir haben ein wesentlich strukturierteres Arbeiten und ich glaube sagen zu können, dass inzwischen Jeder seinen Platz kennt und nach Hause geht, wenn die Arbeit getan ist, was manchmal auch bedeutet, dass dies schon vor dem eigentlichen Arbeitsende sein kann. Wir haben keine Opposition mehr in den eigenen Reihen, womit ich nicht sagen will, dass Opposition nicht auch fördernd sein kann. Es gilt aber nicht mehr das Prinzip – erst einmal alles anzweifeln, sondern – erst einmal alles versuchen. Wir haben ein gutes Bestellsystem für alle in der Praxis erforderlichen Materialien erarbeitet, was mir einen guten Überblick über den Verbrauch gibt. Ein dicker Leitzordner ist gefüllt mit sämtlichen überarbeiteten Praxisformularen, die archiviert und zu jeder Zeit abrufbereit sind. Zunehmend mehr arbeiten wir nach unseren selbst erarbeiteten Anweisungen und richten uns auch fachlich einheitlich nach individuell abgewandelten medizinischen Leitlinien. Wir besuchen regelmäßig interessante Fortbildungen und führen in der Praxis selbst Fortbildungen durch und somit haben auch unsere Helferinnen die Chance, ganz anders mit einbezogen zu werden und über die fachlichen Dinge, die wir planen und durchführen Bescheid zu wissen.

Seit diesem Text, der vor 5 Jahren unsere Ergebnisse beschrieb hat sich natürlich wieder jede Menge geändert, zum Beispiel die Zertifzierung unserer Praxis über die sie an anderer Stelle lesen können.

Das aber wichtigste Ergebnis der Einführung uns Aufrechterhaltung des QMS in unserer Praxis ist, dass wir auf die immer neuen und nicht immer positiven Forderungen, die von allen Seiten auf eine Arztpraxis einströmen effizient und erfolgreich reagieren können. Wir alle haben gelernt, wirklich strukturiert zu arbeiten. Jeder Mitarbeiter arbeitet inzwischen an dem Platz, den er aufgrund seiner Fähigkeiten und Fertigkeiten optimal ausfüllt. Übernahme von Verantwortung ist für uns selbstverständlich, genauso wie der konstruktive Umgang mit Kritik und der Anspruch, täglich besser zu werden. Viele Aufgabengebiete sind dazu gekommen. Wir betreuen im DPM Asthma Bronchiale mehr als 100 Patienten. Wir haben die Allergiediagnostik und Behandlung ausgebaut, betreuen unsere Patienten auch im Rahmen aller bestehenden IV Verträge und das alles bei ständig steigenden Patientenzahlen mit der gleichen Anzahl an Mitarbeitern wie vor 4 Jahren. Für uns ist QMS Überlebensstrategie geworden im Kampf gegen sinkende Einnahmen aufgrund der gesundheitspolitischen Entwicklungen.

Achtung, beachten Sie bitte unsere Praxisschließzeiten und Termine!
mehr…
Direkt-Verweise:
Startseite
Verwandte Themen:
Unser Team

Kontakt:

In unseren Sprechzeiten können Sie uns telefonisch kontaktieren.

Tel: 03379 372521
Fax: 03379 370331
mail@praxisaugustin.info

Archiv
In diesem Bereich finden Sie ältere Newstexte
mehr…