Praxiswegweiser und Praxis

Wir sind eine Gemeinschaftspraxis, in unserer Praxis arbeiten 2 Ärztinnen Frau Augustin und Frau Bendlin.
Frau Augustin erreichen Sie (Ausnahmen je nach Praxisorganisation möglich): montags bis donnerstags den ganzen Tag. – Frau Bendlin: montags bis mittwochs und  freitags  den ganzen Tag.

Unser Praxis-ABC


Anmeldung

Für die Akutsprechstunde vergeben wir keine Termine. Die Akutsprechstunde dient nur der Versorgung von akuten Gesundheitsstörungen, andere Probleme (Verhaltenauffälligkeiten etc.) können nicht in der Akutsprechstunde, sondern nur nach terminlicher Vereinbarung besprochen werden. Für unsere Spezialsprechstunde vereinbaren Sie bitte immer einen Termin.


Begleitung

Wenn Ihr Kind schon größer ist, kann es auch alleine zu uns in die Praxis kommen. Bei Impfungen benötigt es jedoch eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern.


Belohnung

Für durchgeführte tapfere Impfungen etc. geben wir Ihren Kindern ab und zu kleine Belohnungen (selten Süßigkeiten) mit. Sollten Sie dies nicht wünschen, sagen Sie uns bitte Bescheid.


Check Up’s

Untersuchungen auf Wunsch der Eltern sind kostenpflichtig und können nicht zu Lasten der Krankenversicherung abgerechnet werden


Decke / Handtuch


Bringen Sie bitte zu jeder Untersuchung eine Decke oder ein Handtuch mit. Durch die zwei getrennten Wartebereiche werden wir in Zukunft nur noch dem Krankheitsbild entsprechend ausgezogene Kinder in die Untersuchungszimmer holen (Ausnahme: Jugendliche). Wir versuchen damit, Ihnen mehr Zeit für Fragen etc. im Sprechzimmer einzuräumen, denn durch das An- und Ausziehen der Kinder geht sonst dabei viel kostbare Zeit verloren. Sollten Sie die Decke einmal vergessen haben wenden Sie sich an das Praxispersonal.


Feuchte Windeln

Feuchte Windeln mögen Babies gar nicht. Sollten Sie eine Ersatzwindel oder Reinigungstücher einmal vergessen haben, sprechen Sie uns ruhig an. Die schmutzigen Windeln entsorgen Sie bitte zu Hause. Danke!


Frühbesprechung

Wir haben eine tägliche Frühbesprechung von 8-8.30 Uhr, in dieser Zeit findet keine Patientenannahme statt.


Hausbesuche

Nur in ganz dringenden Fällen oder wenn ihr Kind nicht transportfähig ist können wir zu Ihnen nach Hause kommen. Vereinbaren Sie dazu bitte telefonisch einen Termin. In Akutsituationen rufen Sie bitte den Notruf 112 an. Bitte verstehen Sie, dass „schlechtes Wetter“ oder „kein Auto“ keine Gründe für einen Hausbesuch sind.

Außerhalb der Sprechzeiten bitten wir Sie, die nachfolgenden Notambulanzen aufzusuchen:
• Kinderklinik Ernst v. Bergmann Potsdam, Zentrale Notaufnahme
• Universitätsklinikum B. Franklin in Steglitz, in der Ersten Hilfe ist auch ein Kinderarzt, Eingang Klingsorstr.107, Tel.: 030/ 8445-3025 • Kinderklinik Neukölln Ambulanz / Notfallaufnahme 24 Stunden erreichbar Tel. (030) 130 14 8250 / 8251
• Helios-Kliniken Kinderklinik Zehlendorf Tel. (030) 81021175
• Krankenhaus Königs Wusterhausen, Tel.:03375/2880
Notarzt: 112 / Giftnotrufzentrale: 030/19240

bundesweit einheitliche Notrufnummer: 116 117


Hunger

Bitte geben Sie Ihren Kindern vor der Untersuchung nichts zu essen. Ist die Wartezeit so lang, dass Ihr Kind Hunger bekommt, dann gehen Sie doch einfach noch einmal ein Stück spazieren (gegenüber ist ein Bäcker) und kommen wieder, wenn der Hunger gestillt ist. Das erleichtert das Warten der anderen Kinder und die Untersuchung, weil Essensreste im Mund oft die Beurteilung des Rachens erschweren. Babys dürfen selbstverständlich gestillt werden oder das Fläschchen trinken!


Impfungen

Impfungen werden nach vorheriger Untersuchung durch die Kinderärztinnen von den Arzthelferinnen durchgeführt. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir ohne Vorlage des Impfbuches keine Impfungen durchführen können.
Sollte Ihr Kind allein in die Praxis kommen ist es dringend notwendig, ihm, z.B. für die Durchführung von Impfungen, eine Vollmacht mitzugeben. Ohne Vollmacht werden Jugendliche unter 16 Jahren nicht geimpft.
Mitimpfungen von Eltern sind bis auf die Tetanus-Diphtherie- Auffrischung (und privatversicherte Eltern) kostenpflichtig.


Jugendliche

Ab dem vollendeten 12. Lebensjahr erhalten seit Januar 2004 nur noch rezeptpflichtige Medikamente zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherungen


Kinderkrankheiten

Bei dem Verdacht auf ansteckende Krankheiten oder Kinderkrankheiten sagen Sie bitte der Arzthelferin Bescheid. Zur Vermeidung der Ansteckung anderer Kinder werden wir Sie in einem getrennten Zimmer warten lassen.


Kinderwagen

Die Kinderwagen lassen Sie bitte im Treppenhaus, somit ist sicher gestellt, dass es bei vielen gleichzeitig anwesenden Patienten nicht zu eng wird.


Leihgebühren

Für den Verleih von Inhalationsgeräten erlauben wir uns eine Leihgebühr von 10 € so lange einzubehalten, bis das Gerät pünktlich und ordnungsgemäß wieder in der Praxis abgegeben wurde. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Mobiltelefone

Die Benutzung von Mobiltelefonen ist in unserer Praxis nicht erwünscht. Wir bitten darum, Funktelefone während Ihres Praxisaufenthaltes ausgeschaltet zu lassen. Sollten Sie dringende Anrufe erledigen müssen, so tun Sie diese bitte außerhalb der Praxisräume.


Notfälle

Melden Sie Notfälle bitte, insofern dies möglich ist, bitte vor Ihrem Eintreffen in der Praxis an. So können wir Notwendiges schon vorbereiten. Für Notfälle außerhalb der Sprechzeiten geben wir Ihnen gerne unseren Praxisflyer, dort finden alle wichtigen Rufnummern.


Organisation

Organisation sorgt für einen schnellen und reibungslosen Praxisablauf. Halten Sie sich deshalb möglichst an die Bitten des Praxisteams.


Rezepte

Ohne Versicherungskarte müssen wir Ihnen ein Privatrezept ausstellen. Wenn Sie bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, denken Sie bitte an Ihre Versichertenkarte.


Spielzeug

Das Spielzeug wird leider immer wieder beabsichtigt oder aus Versehen mit nach Hause genommen, so dass wir momentan fast nur Bücher in der Praxis haben. Holzspielzeug und elektronisches Spielzeug sind wegen der Lärmbelastung nicht erwünscht. Die Benutzung der Kinderrutsche ist auf eigene Gefahr und sollte nur unter Aufsicht der Eltern stattfinden.


Sprechstunde / Annahmeschluss

Damit das Sprechstundenende für alle absehbar wird bitten wir Sie, spätestens 30 Min. vor dem Ende der Sprechzeiten in die Praxis zu kommen.


Termine

Wir bemühen uns, Termine einzuhalten. Manchmal dauern Untersuchungen jedoch länger oder ein Notfall kommt dazwischen. Bitte haben Sie Geduld, sollte es länger dauern.

Bitte habe Sie Verständnis dafür, dass unsere vergebenen Termine nur der groben Orientierung dienen, wir sind keine reine Bestellpraxis, d.h. akute Fälle z.B. werden bevorzugt behandelt. Die Anzahl unbestellter Patienten, die unsere Praxis aufsuchen, ist nicht kalkulierbar!

Es passiert immer wieder, dass Termine nicht abgesagt und nicht eingehalten werden. Da wir in unserer Praxis mit sehr hohem personellen Aufwand arbeiten sind wir berechtigt, Ihnen nicht eingehaltene Termine in Rechnung zu stellen. Dies gilt insbesondere für pneumologische und allergologische Termine, Vorsorge- und Gesprächstermine. Wir bitten um Terminabsage innerhalb von 24 Stunden vor dem Termin.


Unfälle

Wenn Ihr Kind einen Unfall hatte, so kommen Sie bitte zu uns. Wir werden die Versorgung Ihres Kindes unverzüglich vorziehen.


Versichertenkarte

Denken Sie bitte immer an die Krankenkassenkarte, da wir Sie bei jedem Besuch benötigen.
Wenn Sie die Versichertenkarte vergeessen haben, müssen Sie diese unbedingt bis zum Quartalsende nachreichen, da wir ansonsten unsere erbrachten Leistungen nicht bei der Kassenärztlichen Vereinigung abrechnen können und Ihnen eine Rechnung stellen müssen.


Wartezeiten

Ein besserer Praxisablauf verringert die Wartezeiten. Helfen Sie uns, die Wartezeiten zu verringern und einen reibungslosen Praxisablauf zu gewährleisten.

Sollten Sie ein umfangreicheres Anliegen haben, teilen Sie es bitte der Arzthelferin mit, sie wird es bei der Terminvergabe berücksichtigen. Bitte kommen Sie damit nicht unangemeldet in die Praxis, da uneingeplante längere Gespräche erheblich den Praxisablauf beeinflussen würden und die anderen Patienten durch verlängerte Wartezeiten darunter leiden würden. Vorsorgeuntersuchungen der Kinder werden auch nur nach vorheriger Terminvereinbarung durchgeführt.


Wartebereich

Wir haben unsere Praxis in mehrere Wartebereiche unterteilt. Im ersten ist es sicher etwas turbulenter, hier können die Kinder wie gewohnt spielen und sich mit unserem Praxismaskottchen „Knuffel“ anfreunden. Zum Lärmschutz gibt es eine Glastür. Aber keine Sorge, wir vergessen Sie in diesem abgeschlossenen Raum nicht. Wir rufen Sie per Sprechanlage auf, wenn Sie bzw. Ihr Kind dran sind.

Im zweiten Wartebereich können gern unsere Jugendlichen warten, dieser Bereich befindet sich gleich an den Anmeldung und vor dem Akutbehandlungszimmer.

Für Kleinkinder, die gewickelt werden müssen, haben wir in unserem dritten Wartebereich auch einen etwas geschützteren Wickelbereich.

Für gesunde Kinder, die zum Impfen oder zu einer Vorsorge kommen und für Frau Augustins Spezialsprechstunde haben wir den vierten Wartebereich, auch hier gibt es einen Wickelplatz. Besonders in diesem Bereich bitten wir Sie, ihr Kind nicht herumrennen zu lassen. Es gibt Bücher zum Ansehen oder erzählen Sie einfach leise eine Geschichte.

Achtung, beachten Sie bitte unsere Praxisschließzeiten!
mehr…
Direkt-Verweise:
Startseite
Verwandte Themen:
Unser Team

Kontakt:

In unseren Sprechzeiten können Sie uns telefonisch kontaktieren.

Tel: 03379 372521
Fax: 03379 370331
mail@praxisaugustin.info

Archiv
In diesem Bereich finden Sie ältere Newstexte
mehr…